26. Okt
VOLHARDING!

Do. 20:00 Uhr

Halle

Steintor Varieté

Preis: 15 | 12 | 5 EUR
Tickets

MDR Sinfonieorchester

Ulrich Kern Dirigent

Gene Pritsker Di.J.

Charlotte Thiele Violine

ANTONIS ANISSEGOS Piano

Louis Andriessen »Vol­har­ding« für Kla­vier und 9 Bläser

Gene Pritsker Trump a Di.J. Concerto

Cya Bazzaz »Azadî« für Vio­li­ne und Strei­cher (Impuls-Auf­trags­kom­po­si­ti­on, Uraufführung)

Guillaume Connesson Night Club

Louis Andries­sens von der Mini­mal Music gepräg­te Kom­po­si­ti­on „Vol­har­ding“ lie­fer­te der Impuls-Jubi­lä­ums­aus­ga­be das aktu­el­le Motto. Für diese Musik mit ihrer betö­ren­den Sog­wir­kung hatte der Nie­der­län­der in den 1970er Jahren ein eige­nes Ensem­ble aus Jazz- und klas­si­schen Musi­kern zusam­men­ge­stellt, dessen Name von der Kom­po­si­ti­on abge­lei­tet wurde: Orkest de Volharding.

Aktu­el­ler kann Neue Musik nicht sein: Der New Yorker Kom­po­nist und DJ Gene Pritsker prä­sen­tiert sein bis­si­ges „Trump“-Konzert, zusam­men mit dem MDR Sinfonieorchester!
Pas­send zur Club­at­mo­sphä­re des Stein­tor-Varie­tés erklingt die von Funk­rhyth­men gepräg­te pul­sie­ren­de Kom­po­si­ti­on „Night Club“ des jungen fran­zö­si­schen Kom­po­nis­ten Guil­lau­me Con­nes­son, der mit diesem Werk eine Brücke zur Pop­mu­sik baut. Gespannt sein darf man zudem auf „Azadî“ des jungen Kom­po­nis­ten Cya Bazzaz (Irak), der mit diesem Impuls-Auf­trags­werk einen För­der­preis bei der Hal­ber­städ­ter Orches­ter­werk­statt 2016 erhielt.

 

|