27. Okt
HANDWERK! Kom­po­nis­ten-Mas­ter­class (Kon­zert)

Impuls-Masterclass für junge Komponisten

Fr. 19:30 Uhr

Dessau

Bauhaus Dessau

Preis: 10 | 7 EUR
Tickets

5 Uraufführungen über das Motto „Volharding“ von: Violeta Cruz (Kolumbien), Bastien David (Frankreich), Etienne Haan (Frankreich), Elisabeth Paulus (Deutschland), Romeo Wecks (Deutschland)

Zafraan Ensemble

Fünf Kom­po­nis­ten der jungen Gene­ra­ti­on tref­fen zum aller­ers­ten Mal in dieser Werk­statt zusam­men. Der Bogen wird von Weimar über Stutt­gart – Stras­bourg – Paris bis nach Kolum­bi­en gespannt. Von dort kommt die in Paris leben­de Vio­let­ta Cruz, die von Annet­te Schlünz, damals Jury­mit­glied, eine Stimme zur Auf­nah­me an das Pari­ser Con­ser­va­toire erhielt. Eli­sa­beth Paulus ist die jüngs­te, an der Stutt­gar­ter Hoch­schu­le imma­tri­ku­lier­te, Kom­po­nis­tin der Runde. Romeo Wecks, der als Preis­trä­ger der Hal­ber­städ­ter Orches­ter­wek­statt teil­nimmt, stu­diert Kom­po­si­ti­on in Weimar.

Éti­en­ne Haan begann 2012 das Kom­po­si­ti­ons­stu­di­um bei Annet­te Schlünz am Stras­bour­ger Con­ser­va­toire und wird ab Sep­tem­ber ein Mas­ter­stu­di­um an der Hanns Eisler Hoch­schu­le Berlin auf­neh­men. Bas­ti­en Davids Arbei­ten über­zeug­ten die Kurs­lei­te­rin als Jury­mit­glied für die Auf­trä­ge des fran­zö­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums 2016.

Das dies­jäh­ri­ge Fes­ti­val­mot­to steht auch sinn­stif­tend über der dies­jäh­ri­gen Mas­ter­class. „Vol­har­ding“ ist nicht nur Rahmen der ent­ste­hen­den Auf­trags­wer­ke, son­dern beschreibt aus der Sicht von Annet­te Schlünz auch die Aus­dau­er in den Semi­nar­dis­kus­sio­nen und die Beharr­lich­keit des Zafra­an Ensem­bles in den Proben für die neuen Stücke. Schlünz: „Der beste Bezug zu Louis Andriessen’s 1971/72 kom­po­nier­tem Werk ‚Vol­har­ding‘, ein Werk mit mini­ma­lis­ti­schen Ideen, aber mobi­li­sie­ren­dem Effekt. Dort ging es um ein gemisch­tes Ensem­ble aus pro­fes­sio­nel­len Jazz – und klas­si­schen Musi­kern – wir begeg­nen uns in einer Mischung aus ange­hen­den pro­fes­sio­nel­len Kom­po­nis­ten, aus ver­schie­de­nen musi­ka­li­schen und kul­tu­rel­len Welten kom­mend. Es wird spannend.“

 

Mit Unter­stüt­zung der Stadt­spar­kas­se Dessau.

|