06. Nov
Junge Meis­ter!

Son­der­kon­zert

Preis: Nach Anmel­dung

Sujung Lee Kla­vier

Char­lot­te Thiele Vio­li­ne

Astor Piazzolla Inver­no Por­te­ño für Vio­li­ne und Kla­vier

Cya Bazzaz „Asche“ – UA und Auf­trags­kom­po­si­ti­on Vio­li­ne Solo

Wilfried Westerlinck „Kerst­bur­les­ken“ für Vio­li­ne und Kla­vier – UA

Rainer Lischka „Ener­gisch« aus: Drei Stücke für Vio­li­ne Solo

In den Por­trät­kon­zer­ten, mit denen Impuls regel­mä­ßig in den Lan­des­ver­tre­tun­gen zu Gast ist, prä­sen­tie­ren sich tra­di­tio­nell junge musi­ka­li­sche Talen­te. In diesem Jahr haben die „Jungen Meis­ter“ Reper­toire im Gepäck, das ihnen „auf den Leib“ geschrie­ben wurde. Dabei schla­gen sie einen ein­drucks­vol­len Bogen von Dres­den nach Brüs­sel und erin­nern zudem an eine der größ­ten Kata­stro­phen Mit­tel­eu­ro­pas: Der junge deutsch-kur­di­sche Kom­po­nist Cya Bazzaz setzt sich mit seiner Urauf­füh­rung „Asche“ mit dem Aus­bruch des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krie­ges aus­ein­an­der; in seinem Werk für Vio­li­ne solo ver­ar­bei­tet er Texte Fried­rich Schil­lers über die ver­hee­ren­de Zer­stö­rung Mag­de­burgs.
Die junge Dres­de­ner Gei­ge­rin Char­lot­te Thiele stellt einen von ihr sehr geschätz­ten Kom­po­nis­ten ihrer Hei­mat­stadt vor: Rainer Lisch­ka. Geo­gra­fi­scher Gegen­pol ist der Bel­gi­er Wil­fried Wes­ter­linck, lang­jäh­ri­ger Pro­du­zent beim Brüs­se­ler Rund­funk, der mit einen „Kerst­bur­les­ken“ Weih­nachts­lie­der humor­voll ver­ar­bei­tet hat. Als inhalt­li­che Ergän­zung dazu lässt Astor Piaz­zollas „Invier­no Por­te­ño“ den Winter in Buenos Aires nach­emp­fin­den.
Eine kleine Hom­mage an das Gast­ge­ber­land lässt sich Cesar Francks Sonate für Kla­vier und Vio­li­ne ver­ste­hen. Der Sohn eines bel­gi­schen Vaters und einer deut­schen Mutter wuchs in Bel­gi­en auf, bevor der „Junge Meis­ter“ mit seiner Fami­lie nach Paris zog.
Beglei­tet wird die mehr­fach preis­ge­krön­te Char­lot­te Thiele (u.a. 1. Preis der Ost­deut­schen Spar­kas­sen­stif­tung, Rust­preis Dessau) von der Pia­nis­tin Sujung Lee aus der Kla­vier­klas­se von Prof. Jochen Köhler der am Insti­tut für Musik der Martin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg.

|