21. Sep
Wind­kraft und Son­nen­feu­er

Sa. 19:30 Uhr

Magdeburg

Opernhaus

Preis: gesamte Kulturnacht Magdeburg 10EUR

Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

Lutz Stark Dirigent

Jens Klimek »Son­nen­feu­er« – Urauf­füh­rung IMPULS-Auf­trags­kom­po­si­ti­on

sowie Werke von Lutz Stark, Astor Piaz­zol­la u.a.

 

Erst­mals betei­ligt sich das Landes-Akkor­de­on-Ensem­ble Sach­sen-Anhalt bei Impuls. Einen klei­nen Vor­ge­schmack auf das Pro­gramm wäh­rend des Fes­ti­vals gibt es bereits im Rahmen der dies­jäh­ri­gen Mag­de­bur­ger Kul­tur­nacht. Im Opern­haus erklingt neben Klas­si­kern von Astor Piaz­zol­la und einem Werk des Ensem­ble­lei­ters Lutz Stark auch die Vor­auf­füh­rung „Son­nen­feu­er“ des in Mag­de­burg gebo­re­nen jungen Kom­po­nis­ten Jens Klimek. Seine zwei­sät­zi­ge Kom­po­si­ti­on ist von den Ritua­len einer Son­nen­wend­fei­er inspi­riert. Dabei ver­kör­pert der erste Satz die musi­ka­li­sche Stasis, den Still­stand und Ver­har­ren im Klang. Quasi medi­ta­tiv und unter­bro­chen von „Atem­stö­ßen“ werden Akkor­de in sich bewegt und schwe­ben im Raum. Der zweite Satz ist Moto­rik, rhyth­mi­sches Auf­bäu­men. Dabei werden neben den bekann­ten Akkor­de­on­klän­gen auch beson­de­re Spiel­wei­sen und Sprech­ak­tio­nen erwar­tet, die das Klang­spek­trum erwei­tern und neu­gie­rig machen sollen.

|

Bildunterschrift