10. Nov
NACHTGESANG!

Fr. 22:00 Uhr

Leipzig

Peterskirche

Preis: Freier Eintritt

MDR Rundfunkchor

Gijs Leenaars Dirigent

Ildebrando Pizzetti „Messa di Requi­em“

Thierry Machuel „Noc­turne“ op. 7

Seine Lei­den­schaft für zeit­ge­nös­si­sches sowie viel zu selten auf­ge­führ­tes Chor­re­per­toire bildet eine her­vor­ra­gen­de Basis für die Arbeit des nie­der­län­di­schen Diri­gen­ten Gijs Leenaars mit dem MDR Rund­funk­chor. Zu diesem Nacht­ge­sang stellt Leenaars ein Werk der klas­si­schen Moder­ne in den Mit­tel­punkt, das jedoch seinen Geist aus einer ganz ande­ren Zeit schöpft: Dem gre­go­ria­ni­schen Choral fühlte sich Ilde­bran­do Piz­zet­ti hörbar ver­pflich­tet, als er 1922 seine »Messa di Requi­em« kom­po­nier­te. Seiner Zeit der schwüls­tig aus­ufern­den Spät­ro­man­tik setzt er darin eine gera­de­zu auf­rei­zend schlich­te Ton­spra­che ent­ge­gen: kon­tem­pla­tiv, berüh­rend und ein­fach schön.

Der fran­zö­si­sche Kom­po­nist Thier­ry Machu­el (geb. 1962) ist vor allem bekannt gewor­den durch seine Kom­po­si­tio­nen für Chor. Sein „Noc­turne“ auf einen Text von Benoit Rich­ter stammt aus dem Jahr 2003.

|