Ensem­ble Linea

Konzerte:

15. Okt. BrennWeite

16. Okt. BrennWeite

18. Okt. BrennWeite

20. Okt. Brennweite

Das inter­na­tio­nal renom­mier­tes Ensem­ble Linea wurde 1998 vom Pia­nis­ten und Diri­gen­ten Jean-Phil­ip­pe Wurtz gegrün­det.

Linea wurde regel­mä­ßig zu Musik­fes­ti­vals ein­ge­la­den und trat u.a. in New York, Paris, Chi­ca­go, Seoul, Buda­pest, Brüs­sel, Bilbao, Berlin, Hud­ders­field, Genf, Lyon, Royau­mont und Prag auf. Seine Kon­zer­te wurden auf Radio­sen­dern wie France Musi­que, der BBC (Groß­bri­tan­ni­en) und dem Süd­west­funk (Deutsch­land) aus­ge­strahlt.

Das Ensem­ble för­dert und unter­stützt junge Kom­po­nis­ten, indem es neue Werke in Auf­trag gibt, Kom­po­si­ti­ons- und Per­for­mance-Meis­ter­kur­se sowie Kon­zer­te orga­ni­siert. Sein ein­zig­ar­ti­ger mul­ti­kul­tu­rel­ler Ansatz kon­zen­triert sich auf die Ent­wick­lung von Koope­ra­tio­nen mit Ensem­bles aus allen Teilen der Welt und die Erkun­dung von Reper­toires auf allen Kon­ti­nen­ten.

Linea hat bereits in den frühen Jahren das Ver­trau­en eini­ger füh­ren­der zeit­ge­nös­si­scher Kom­po­nis­ten gewon­nen, was zu viel­ver­spre­chen­den und reich­hal­ti­gen Koope­ra­tio­nen mit Péter Eötvös, Brian Fer­ney­hough, Phil­ip­pe Manou­ry und Helmut Lachen­mann geführt hat.

2014 grün­de­te Linea eine eigene Som­mer­aka­de­mie für zeit­ge­nös­si­sche Musik in Straß­burg.

www.ensemble-linea.com