Amadeu Tasca, Sänger

Konzerte:

11. OKT Eröffnung - Spiel im Sand (UA)

12. OKT Jugendvorstellung SPIEL IM SAND!

14. OKT Familienvorstellung SPIEL IM SAND!

15. OKT Familienvorstellung SPIEL IM SAND

24. OKT DIE SPUR DER ISHTAR! I »Sandgames«

Der bra­si­lia­ni­sche Bari­ton Amadeu Tasca war von 2012 bis 2015 Mit­glied des Musik­thea­ter Ensem­bles am Thea­ter Trier. Unter ande­rem war er in „Don Gio­van­ni“, „Eugen Onegin“, „Die Fle­der­maus“ (Dr. Falke), „La Tra­via­ta“ (Gior­gio Ger­mont), „Carmen“ (Esca­mil­lo), „Der Wild­schütz“ (Graf von Eber­bach) und Das Tele­fon (Ben) zu erleben.
Zuvor war er am Thea­ter Hei­del­berg als festes Ensem­ble­mit­glied enga­giert, wo er Rollen wie Papa­ge­no in „Die Zau­ber­flö­te“, Baja­zet in „Baja­zet“, Mouken in „Minoru Mikis AI-EN“ (Euro­päi­sche Erst­auf­füh­rung) sowie die Partie des Johnstons in der Urauf­füh­rung der Oper „Vom Meer“ von Alex­an­der Muno verkörperte.
Des wei­te­ren hat Amadeu Tasca wich­ti­ge Par­ti­en wie Bel­core, Shar­pless, Mer­cu­tio an den großen bra­si­lia­ni­schen Häu­sern gesungen.
Neben der Oper nimmt der Kon­zert­ge­sang eine wich­ti­ge Rolle in seinem künst­le­ri­schen Schaf­fen ein. In zahl­rei­chen Kon­zer­ten war er u.a. in Hän­dels Mes­si­as, Mozarts Krö­nungs­mes­se, Dvor­aks Te Deum, Faures Requi­em, Orffs Car­mi­na Burana und Mah­lers Rück­ert­lie­der zu hören.
Amadeu Tasca stu­dier­te Gesang an der Uni­ver­si­tät von São Paulo in der Klasse von Prof. Dr. Marcia Gui­marães sowie an der Hoch­schu­le für Musik und Dar­stel­len­de Kunst Frank­furt bei Prof. Hedwig Fass­ben­der, wo er 2010 sein Mas­ter­di­plom mit Aus­zeich­nung erhielt.