Jan Arvid Prée

Werke:
  • „perseverance in peace“ (Impuls-Auftragskomposition, Uraufführung)
Konzerte:

02. Nov PERSEVERANCE!

03. Nov PERSEVERANCE!

09. Nov HANDWERK! Dirigenten-Masterclass (Konzert)

1998 in Dres­den gebo­ren, war Jan Arvid Prée 2006 – 2015 Mit­glied des Dresd­ner Kreuz­cho­res, sowie von 2011 bis 2015 Schü­ler der Kom­po­nis­ten­klas­se Dres­den. Prée ist Preis­trä­ger des Schü­ler­kom­po­si­ti­ons­wett­be­wer­bes der Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­ker, des IMPULS-Fes­ti­vals für Neue Musik in Sach­sen-Anhalt, Bun­des­preis­trä­ger „Jugend musi­ziert“ sowie mehr­fa­cher Preis­trä­ger des Bun­des­wett­be­werbs „Jugend kom­po­niert“, 2015 wurde ihm das Rudolf-Mau­ers­ber­ger-Sti­pen­di­um ver­lie­hen; seit 2015 stu­diert er Diri­gie­ren bei Prof. Ekke­hard Klemm in Dres­den.
Urauf­füh­run­gen seiner Werke fanden bis­lang mit Ensem­bles wie dem Dresd­ner Kreuz­chor, dem MDR-Kin­der­chor, den Dresd­ner Sin­fo­ni­kern, der Elb­land Phil­har­mo­nie Sach­sen, dem Orches­ter des Nord­har­zer Städ­te­bund­thea­ters, der Robert-Schu­mann-Phil­har­mo­nie Chem­nitz sowie den Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­kern statt.