Andion Fer­nan­dez

Konzerte:

14. NOV. Phönix!

15. NOV. Phönix!

Die in Manila gebo­re­ne Sopra­nis­tin war von 2001 bis 2010 Solis­tin der Deut­schen Oper Berlin. Ihr Stu­di­um absol­vier­te sie an der Uni­ver­si­tät der Künste in Berlin bei Karan Arm­strong (Gesang) und Ari­bert Rei­mann (zeit­ge­nös­si­sche Musik).
Sie ist Preis­trä­ge­rin des Inter­na­tio­na­len Opern­wett­be­werbs „Ope­ra­lia“ (Pla­ci­do Dom­in­go World Opera Con­test, Ham­burg) und des Wett­be­werbs „Car­diff Singer of World“ und hat an der Deut­schen Oper Berlin, der Deut­sche Staats­oper Berlin, am Fest­spiel­haus Baden Baden und an der Deut­schen Oper am Rhein gesun­gen. Enga­ge­ments führ­ten sie zudem an das Gul­ben­ki­an Audi­to­ri­um in Lis­sa­bon, das Kallang Thea­t­re und das Vic­to­ria Thea­t­re in Sin­ga­pur, die Gla­sunow-Halle in St. Peters­burg und das Gran Teatre del Liceu in Bar­ce­lo­na. Zu ihren wich­tigs­ten Rollen gehö­ren Susan­na (Le nozze di Figaro), Rosina (Il bar­bie­re di Siviglia), Muse / Niklausse (Les contes d’Hoff­mann), Hänsel (Hänsel und Gretel), Fuchs (Das schlaue Füchs­lein), Tat­ja­na (Eugen Onegin). Sie arbei­te­te mit nam­haf­ten Diri­gen­ten zusam­men, dar­un­ter Law­rence Foster, Michail Jurow­ski, Leo­pold Hager, Chris­to­pher Hog­wood, Kent Nagano, Chris­ti­an Thie­le­mann, Mar­cel­lo Viotti und Alber­to Zedda.
Als Agnes in Michail Jurow­skis Welt­pre­mie­re von Emil von Rez­niceks „Ritter Blau­bart“ erhielt sie begeis­ter­te Kri­ti­ken. Sie war Gast­so­lis­tin beim Hong Kong Arts Fes­ti­val, dem Sin­g­a­po­re Inter­na­tio­nal Fes­ti­val of Music, dem Klang­Zeit Fes­ti­val Müns­ter, dem IMPULS Fes­ti­val für Neue Musik in Sach­sen-Anhalt, dem Men­di­gor­ria Inter­na­tio­nal Music Fes­ti­val (Navar­ra, Spa­ni­en) und den Con­cer­ti di Golfo Misti­co (Neapel, Ita­li­en).

2006 sang Andión Fernán­dez in Berlin unter Michail Jurow­ski den Solo-Part bei der Urauf­füh­rung der Fünf­ten Sin­fo­nie „Kunst­kam­mer“ ihres Mannes Jef­frey Ching.
Ihre Inter­pre­ta­ti­on der Titel­rol­le von Chings Oper „Das Wai­sen­kind“ im Jahr 2009 wurde von euro­päi­schen Kri­ti­kern ein­stim­mig gelobt.
2019 sang sie die anspruchs­vol­le Rolle von Miran­da in der Urauf­füh­rung von Chings Oper „The True Story of King Kong“ in Mag­de­burg.