Bar Avni

Die im Jahr 1989 gebo­re­ne Bar Avni wird im Winter 2017/18 ihr Mas­ter­stu­di­um für Orches­ter­di­ri­gie­ren in der Klasse von Maes­tro Ulrich Wind­fuhr an der Ham­bur­ger Musik­hoch­schu­le abschlie­ßen. Par­al­lel dazu wird sie in der kom­men­den Kon­zert­sai­son die Assis­tenz bei Peter Kuhn an der Ber­gi­schen Phil­har­mo­nie über­neh­men, für die sie im Juni das Vordi­ri­gat gewon­nen hatte. Zusam­men mit Maes­tro Gustav Kuhn, diri­gier­te Avni das Eröff­nungs­kon­zert der Tiro­ler Fest­spie­le Sommer 2017. In Sep­tem­ber 2017 leitet Avni die Neue Phil­har­mo­nie Ham­burg wäh­rend einer 25 Kon­zer­te umfas­sen­den Tour­nee durch China. Im Okto­ber 2017 wird Avni eine CD-Auf­nah­me leiten, mit Pre­mie­ren des Kom­po­nis­ten Ralph Symann.

Vor ihrem Wech­sel nach Ham­burg stu­dier­te Bar Avni bei Martin Sieg­hart an der Kunst Uni­ver­si­tät Graz. Avni erhielt ihren B.A. in Orches­ter­di­ri­gie­ren an der Buch­man-Mehta School of Music, Tel Aviv Uni­ver­si­ty, in der Klasse von Yoav Talmi. In Febru­ar 2017 hat Avni das Vordi­ri­gat für die Jugend­kon­zer­te des Israel Phil­har­mo­nic Orches­tra gewon­nen und wird die Jugend­kon­zert­rei­he des Orches­ters leiten.
In der klei­ner Saal der Staats­oper Ham­burg diri­gier­te Avni eine neue Pro­duk­ti­on von Henry Pur­cells „Fairy-Queen“, zudem arbei­te­te sie in Ham­burg mit dem Ensem­ble Reso­nanz zusammen.
Seit Januar 2017 über­nahm Avni stell­ver­tre­tend Diri­gier­kur­se für Kom­po­nis­ten an der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Ham­burg. Seit April 2017 diri­giert sie zudem das Leu­pha­na Uni- Orches­ters in Lüne­burg. Seit Mai 2017 ist sie stän­di­ge Gast­di­ri­gen­tin des Ham­bur­ger Ensem­bles für zeit­ge­nös­si­sche Musik, „Volans“.

Bar Avni digier­te zudem die „Grazer Blä­ser­Viel­har­mo­niE“, nahm an ver­schie­de­nen Meis­ter­kur­sen und Work­shops mit renom­mier­ten Diri­gen­ten und Pro­fes­so­ren wie Gustav Kuhn, Johan­nes Schläf­li, Ulrich Wind­fuhr, Martin Sieg­hart, Zsolt Nagy, Pierre-André Valade, Markus L.Frank teil. Sie erhielt meh­re­re Sti­pen­di­en, u.a. das Ame­ri­ca – Israel Cul­tu­ral Foun­da­ti­on Sti­pen­di­um – Wett­be­werb für Schlag­werk und Diri­gie­ren – , das David Herzog Sti­pen­di­um und das DAAD Abschlussstipendium.