Yeayoung Park

Konzerte:

27. OKT. Solisten-Masterclass

09. NOV. Solisten-Masterclass

Yeayoung Park gewann bereits im Alter von 12 Jahren den 1. Preis beim Hatap Wett­be­werb in Süd­ko­rea. Zahl­rei­che wei­te­re Aus­zeich­nun­gen folg­ten, u. a. beim Natio­na­len Musik­wett­be­werb der Repu­blik Korea, dem Sungnam Wett­be­werb sowie dem Jun­gang-Musik­zeit­schrift Wett­be­werb. Neben den Auf­trit­ten in ihrer Heimat in ver­schie­de­nen Kon­zert­sä­len, wie im Sungnam Art Centre und in der Jungem Art Hall, debü­tier­te sie in Europa mit ihrer Inter­pre­ta­ti­on des Grieg Kla­vier­kon­zerts bei den Khar­kov Phil­har­mo­ni­kern unter der Lei­tung von Yuriy Yanko.

 

In den letz­ten Jahren erhielt sie dar­über hinaus bedeu­ten­de Preise, u. a. beim inter­na­tio­na­len Musik­wett­be­werb für junge Musi­ker „Acca­de­mia del Ridot­to – Città di Stra­del­la“ und den inter­na­tio­na­len Wett­be­wer­ben „Citta di Bar­let­ta“ sowie “Gio­va­ni Musi­cis­ti Luigi Zanuc­co­li”. Als Kam­mer­mu­sik­part­ne­rin wurde sie zudem beim LIONS Strei­cher­wett­be­werb in Nürn­berg gewür­digt. Sie ist Sti­pen­dia­tin des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und Kultus, Wis­sen­schaft und Kunst sowie des Deutsch­land­sti­pen­di­ums, und trat in renom­mier­ten Kon­zert­sä­len wie der Ber­li­ner Phil­har­mo­nie und dem Kon­zert­haus Berlin auf.

 

Yeayoung Park absol­vier­te ihre Aus­bil­dung im Bache­lor, sowohl in der künst­le­ri­schen Aus­bil­dung als auch in der päd­ago­gi­schen Aus­bil­dung, sowie im Master, in der künst­le­ri­schen Aus­bil­dung als Kon­zert­pia­nis­tin, bei Prof. Bern­hard Endres an der Hoch­schu­le für Musik Nürn­berg. Seit 2017 setzt sie ihr Kon­zert­ex­amen an der Martin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg bei Prof. Jochen Köhler fort. Wei­te­re musi­ka­li­sche Anre­gun­gen erhielt sie von inter­na­tio­nal aner­kann­ten Musi­kern, wie Arnulf von Arnim, Wolf­gang Manz, Bernd Glem­ser und Konrad Elser.