Slag­werk Den Haag

Das momen­tan renom­mier­tes­te Schlag­zeug­ensem­ble in Europa zählt seit

1977 zu den Pio­nie­ren bei der Fin­dung, Ent­wick­lung und Umset­zung von moder­nen

und unkon­ven­tio­nel­len Klän­gen und Klang­quel­len. Das Ensem­ble spielt rund 100 Kon­zer­te

pro Jahr und ist ein gern gese­he­ner Gast auf dem Hol­land Fes­ti­val (Muziek­ge­bouw aan ›t IJ

und Con­cert­ge­bouw, Ams­ter­dam), sowie am Kon­zert­haus Dort­mund, bei Maerz­Mu­sik

(Ber­li­ner Fest­spie­le) oder Bang on a Can/New York. Zum Reper­toire von Slag­werk Den Haag

zählen Stücke der ‚klas­si­schen Moder­ne’ von bei­spiels­wei­se Xen­a­kis, Reich, Stock­hau­sen

und Boulez. Das Ensem­ble ent­wi­ckelt aber auch neue Stücke für Kon­zert­sä­le, Thea­ter (z.B. in

Zusam­men­ar­beit mit Tän­zern), und für Thea­ter-Café­s/­Foy­ers sowie Noise Fes­ti­vals. Dabei

werden neue ‚Instru­men­te‘ von einer enor­men Band­brei­te kre­iert: Slag­werk Den Haag

arbei­tet mit Elek­tro­mo­to­ren und Por­zel­lan, Esel-Kie­fern oder mit im 3D-Druck her­ge­stell­ten

Instru­men­ten. Das Ensem­ble sucht hier­für die Zusam­men­ar­beit mit sowohl eta­blier­ten

Künst­lern als auch mit jungen Spit­zen­ta­len­ten aus allen Dis­zi­pli­nen.

 

https://www.slagwerkdenhaag.nl