Nata­lia Sali­nas

Die argen­ti­ni­sche Diri­gen­tin Nata­lia Sali­nas erlang­te zunächst einen Abschluss als Kla­vier­päd­ago­gin am Kon­ser­va­to­ri­um für Musik in Santa Cruz, bevor sie an der Uni­ver­si­tät von La Plata Orches­ter­di­ri­gie­ren stu­dier­te. Später ver­voll­stän­dig­te sie ihre Aus­bil­dung durch einen Master – spe­zia­li­siert auf das Diri­gat von moder­nem und zeit­ge­nös­si­schem Reper­toire – an der Haute École des Arts du Rhin im fran­zö­si­schen Straß­burg.
Sali­nas diri­gier­te bereits renom­mier­te Orches­ter in Argen­ti­ni­en und Bra­si­li­en, dar­un­ter das Orques­ta Sinfónica Nacio­nal Argen­ti­na, das Orques­ta Nacio­nal de Música Argen­ti­na, das Orques­ta Sinfónica de Entre Ríos, das Orques­ta Filarmónica de Men­do­za, das Orques­ta Sinfónica de Bahía Blanca, das Orques­ta Estable de la Pro­vin­cia de Tucu­mán, das Orques­tra Sin­fô­ni­ca do Estado de São Paulo, das Orques­tra Sin­fô­ni­ca de Santo André und das Orques­tra Sinfônica Ces­gran­rio. Dar­über hinaus arbei­te­te sie mit nam­haf­ten Ensem­bles für zeit­ge­nös­si­sche Musik wie das Ensem­ble Modern (Deutsch­land), »Linea« (Frank­reich), »Diver­ti­men­to« (Ita­li­en) und das Meitar-Ensem­ble (Israel).
Über ihre Kon­zert­tä­tig­keit hinaus ist Nata­lia Sali­nas auch immer wieder als Opern­di­ri­gen­tin aktiv. So diri­gier­te sie 2016 im Rahmen des Fes­ti­vals »Nueva Ópera« am Teatro Colón in Buenos Aires die Urauf­füh­rung der Oper »Don Juan« von Sant­ia­go Vill­al­ba und 2017 am selben Ort die argen­ti­ni­sche Erst­auf­füh­rung des Mono­drams »Der Rabe« von Toshio Hos­o­ka­wa. Im selben Jahr debü­tier­te Sali­nas mit Mozarts »Così fan tutte« am Teatro Argen­ti­no de La Plata, wo sie 2018 auch die Urauf­füh­rung der Oper »Las Chan­chas« des spa­ni­schen Kom­po­nis­ten Fabià Sant­covs­ky diri­gier­te.
2019 war Nata­lia Sali­nas Teil­neh­me­rin der Impuls-Mas­ter­class für junge Diri­gen­ten.

 

https://www.salinasnatalia.com